Bahrenfleth       Dägeling       Elskop       Grevenkop       Krempe       Kremperheide       Krempermoor       Neuenbrook       Rethwisch       Süderau
 

Amt Krempermarsch und Stadt Glückstadt betreiben eine Koordinierungsstelle Migration

Amt Krempermarsch, den 27.02.2017

Das Land Schleswig-Holstein finanziert auch im Kreis Steinburg zwei Vollzeitstellen für die Koordination der Migration von Flüchtlingen. Dabei geht es hier ausnahmsweise nicht um die Beratung der Flüchtlinge, sondern um die Beratung der ehrenamtlichen Helfer/innen. Der Kreis Steinburg hatte vor einiger Zeit mitgeteilt, dass er eine Vollzeitstelle im Kreishaus ansiedeln wird. Für die zweite Vollzeitstelle waren die Städte und Ämter aufgerufen, Interesse zu signalisieren. Nur die Stadt Glückstadt und das Amt Krempermarsch haben hierauf reagiert. So ging eine Vollzeitstelle in die Region Amt Krempermarsch – Stadt Glückstadt. Schnell waren sich das Amt und die Stadt einig, dass die Trägerschaft für die Stelle die Stadt Glückstadt übernimmt. Die Stadt hat daraufhin die Ausschreibung der Stelle vorgenommen. Inhalt der Stellenausschreibung ist, dass Sprechzeiten im Rathaus in Glückstadt und im Amt Krempermarsch stattfinden werden. Die Beratungsstelle ist für den gesamten südlichen Teil des Kreises Steinburg zuständig. Im Rahmen eines Personalauswahlverfahrens fiel die Wahl auf Frau Elif Cevik-Rützel aus Itzehoe. Frau Cevik-Rützel ist 28 Jahre jung, besitzt die türkische Staatsangehörigkeit und lebt seit rund 8 Jahren in Deutschland. Sie kann ein Masterstudium zur „Internationale Migration und Interkulturelle Beziehungen“ vorweisen. Zudem hat sie ein Bachelorstudium „Sozialökonomie“ an der Universtität Hamburg erfolgreich abgeschlossen. Frau Cevik-Rützel ist  schon seit einiger Zeit über die AWO in der Flüchtlingsarbeit in Glückstadt tätig und verfügt über viele Kontakte. Sie wird Ihre Tätigkeit zum 01.03.2017 aufnehmen. Die genauen Sprechzeiten im Amt Krempermarsch werden noch bekannt gegeben.